Walnuss-Apfeltorte

Zutaten für 1 Springform (Ø 26 cm)

  Zutaten Wandlungphase
350 g Weizenmehl (Typ 1050) F, E, M
125 Butter E
2 Eigelb M
130 g Honig E, M
¼ TL gemahlener Anis F, E, M
  für die Füllung
150 g gem. Pfeffer, schwarz E, M
550 g Äpfel H, F, E, M
1 Saft und abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone H
1 TL Zimt H, E, M, W
50 g Butter E
75 g Honig E, M
1 Meersalz M
  zum Garnieren  
¼ Liter süße Schlagsahne E, W

Zubereitung

Zuerst den Mürbeteig* zubereiten und im Kühlschrank ruhen lassen. Die Walnüsse grob reiben. Äpfel waschen, Kerngehäuse ausschneiden und mit Schale möglichst fein reiben. Die Äpfel mit den Nüssen, der Zitronenschale und dem Zitronensaft sowie dem Zimt mischen. Butter zerlassen, mit dem Honig und Eigelb unter die Nussfüllung rühren, bis eine feste streichfähige Masse entsteht. Backofen auf 180 ° C vorheizen. Die gefettete Springform mit dem Mürbteig dünn auslegen, dabei einen Rand von 2 ½ cm hochziehen. Aus dem restlichen Teig schmale Streifen ausrädeln. Füllung auf dem Teigboden verteilen und glatt streichen. Teigstreifen im Gittermuster auflegen. Torte bei 180 ° C etwa 60 Minuten backen und möglichst noch durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit Schlagsahne garnieren.

* Mürbteigherstellung: die weiche Butter mit dem Eigelb, Honig und Anis schaumig rühren. Das Mehl nach und nach unter die Buttermasse kneten. Den weichen Teig mindestens 30 Minuten im Kühlschrank zugedeckt ruhen lassen, bevor er weiter verarbeitet wird.

Wirkung aus Sicht der chinesischen Diätetik

Die Walnuss–Apfeltorte nährt und wärmt die Lunge, Milz und Niere, bewegt das Qi und vertreibt Kälte.

Ernährungsmedizinische Wirkung

Die Walnuss – Apfeltorte hat einen süßlich aromatischen Geschmack mit hohem Genusswert, enthält viele B – Vitamine, Vitamin C, Mineralstoffe und Omega-3-Fettsäuren.

Zurück

alle Rezepte anzeigen